Energieeffizientes Sanieren

Die neuen KfW Förderprogramme auf einem Blick

 

Mit dem neuen attraktiven KfW- Programm Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss, stehen für den Bauherren interessante Modelle zur Finanzierung von Fenster- und /oder Haustürsanierung zur Verfügung.

 

Erneut werden auch Einzelmaßnahmen gefördert. Das bedeutet, dass wenn auch nur Fenster ausgetauscht werden, diese Maßnahme bezuschusst wird.

 

Differenziert wird zwischen einer Kreditvariante mit äußerst zinsgünstigen Konditionen und einer Zuschussvariante. Im Programm 430 fördert die KfW Ihre Sanierung bzw. Ihren Kauf mit einem Zuschuss, alternativ zur Kreditfinanzierung in den Programmen 151 und 152. Im Programm 431 bezuschusst die KfW die professionelle Begleitung durch Sachverständige während der Sanierungsphase.


Wahlweise wird entweder ein Zuschuss in Höhe von 5 Prozent auf die förderfähigen Kosten erstattet, höchstens jedoch Euro 2.500,00 je Wohneinheit. Alternativ gibt es einen zinsverbilligten Kredit, der sogar über die förderfähigen Kosten hinaus die Nebenkosten wie zum Beispiel einen Energieberater einschließt und jedoch maximal auf Euro 50.000,00 je Wohneinheit begrenzt ist.

 

Zu beachten ist, dass die Anträge vor Durchführung direkt an die KfW oder über die Hausbank gestellt werden müssen.

 

Weitere Informationen und die Antragsformulare erhalten Sie auf der Internetseite www.kfw.de .